Naturschutzring

Dümmer e.V.

Starenschwarm über dem Röhricht am Süddeich (Foto: U. Marxmeier)

Die roten Punkte auf der Karte markieren Bereiche am See, an denen man im März gute Chancen hat, einen Starenschwarm zu entdecken.

 

Achtung: der Schlafplatz kann von Tag zu Tag wechseln. Am besten schaut man Starentrupps hinterher, die zum See fliegen oder sucht über dem Röhricht nach schwarzen Bändern aus Staren.

Luftakrobaten über dem Dümmer

 

 

Im Februar kehren die Stare in ihre Brutgebiete zurück. Auf den überschwemmten Wiesen im Dümmergebiet sind da und dort Trupps unterwegs, um Regenwürmer aus dem weichen Boden zu ziehen. Gern gesellen sie sich Kiebitzen hinzu. Abends sammeln sich Stare an gemeinsamen Schlafplätzen. Die liegen am Dümmer im Schilfröhricht. Noch vor der Dämmerung findet sich hier Trupp um Trupp ein, fliegt über dem Röhricht hin und her und fügt sich zu einem immer größer werdenden Schwarm zusammen. Dieser bildet am Himmel immer neue Figuren, vollführt rauschende Wendemanöver, vor allem, wenn auf einmal ein Sperber auftaucht. Irgendwann lässt sich der Schwarm in das Schilf fallen. Dies geschieht aber nicht einfach so, sondern auf eine Weise, die einem Strudel ähnelt, der entsteht, wenn Wasser aus einer Badewanne gelassen wird. Sind alle Stare verschwunden, dann wird noch eine zeitlang ausgiebig gezwitschert und gesungen bis schließlich Ruhe einkehrt.

ÜBER UNS
20 JAHRE NATURSCHUTZ

AUFGABEN

TÄTIGKEITSGEBIET

VERÖFFENTLICHUNGEN

SPENDEN

PRAKTIKUM / FÖJ

PROJEKTE

ARTENSCHUTZ

MAßNAHMEN

WEIßSTORCH

FISCHADLER

LAUBFROSCH

FORSCHUNG

ANGEBOTE
VERANSTALTUNGEN

NATURELEBEN FÜR
KINDER

NATURERLEBEN FÜR ERWACHSENE

NATURGARTEN

 

INFOS
INFOMATERIAL ARTENINFOS
 

PRESSE

IMPRESSUM

 

KONTAKT
Naturschutzring Dümmer e.V.

Am Ochsenmoor 52

49448 Hüde

naturschutzring.duemmer@t-online.de

www.naturschutzring-duemmer.de

IBAN: DE19 2658 0070 0831 4500 00

BIC: DRESDEFF265