Naturschutzring_Natur_erleben_Erwachsene. 2016.pdf

Faltblatt mit Angeboten:

"Landschafts- und Naturerleben

 am Dümmer, in Damme und im Diepholzer Moor"  

Angebote für Erwachsene

PDF

Landschaft- und Naturerleben am Dümmer

 

 

Die Dümmerniederung

 

See und Feuchtwiesen Die Dümmerniederung gehört als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung (Ramsar-Gebiet) und als Teil des Europäischen Schutzgebietssystems (NATURA 2000-Gebiet) zu den wichtigsten Vogellebensräumen in Niedersachsen. Insbesondere Wasser- und Watvögel finden hier die von ihnen benötigte weitläufige, offene, von Wasser geprägte Landschaft aus Feucht- und Nasswiesen, Röhrichten und der Wasserfläche des Sees.

 

 

Landschaft- und Naturerleben für Erwachsene

 

 

Herzlich Willkommen ...

... in der Dümmerniederung

 

 

Der Naturpark Dümmer ist reich an wertvollen Naturgebieten. Das Herzstück des Naturparks ist die Dümmerniederung mit dem Flachsee Dümmer und den umliegenden Feuchtwiesen mit einer Größe von insgesamt 6.000 ha. Daran schließen im Westen die Dammer Berge und im Norden das Diepholzer Moor an.

 

Die drei Gebiete Dümmerniederung, Dammer Berge und Diepholzer Moor beherbergen eine vielfältige Natur, die wir Ihnen gern vorstellen möchten.

 

Im Folgenden finden Sie Angebote zum Naturerleben im Diepholzer Moor und in den Dammer Bergen für Erwachsene und Familien.

 

Nehmen  Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne!

 

 

Sie möchten das Diepholzer Moor oder die Dammer Berge erkunden? Dann klicken Sie ►HIER

 

  

Buchung und Information

 

Dorothee Wibbing,

Birgit Lamping

Naturschutzring Dümmer e.V.

Am Ochsenmoor 52,

49448 Hüde

Tel. 01525 - 705 83 41 oder 05443 - 1367

E-Mail: umweltbildung@naturschutzring.com

 

so finden Sie uns vor Ort......HIER

 

 

Naturparadies Dümmer

 

Die Dümmerniederung beherbergt eine überbordende Artenvielfalt. Diese steht ganz im Rhythmus der Jahreszeiten. Prägen vom Winter bis zum Frühsommer vor allem Rast- und Brutvögel das Bild, sind es im Früh- und Hochsommer blühende Hochstaudenfluren und unterschiedlichste Insektenarten, wie z.B. Libellen. Auf Exkursionen erläutern wir Ihnen die verschiedenen Lebensräume der Niederung, die Arten, die dort vorkommen, die Entwicklungsgeschichte des Gebietes und die Naturschutzarbeit vor Ort.

 

Wanderung oder Radtour

Buchung: März bis Oktober

Dauer: ca. 2 1/2 Std.

Beitrag: 5,00 € pro Person

Treffpunkt Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten

  

 

Ausstellungsdiele der Naturschutzstation

 

Bei einem Rundgang durch die Ausstellungsdiele der Naturschutzstation erfahren Sie Wissenswertes zur Niederung und zur Naturschutzarbeit.

 

Führung Ausstellungsdiele

Buchung: ganzjährig.

Dauer: ca. 1 Std.

Beitrag: 2,00 € pro Person

Treffpunkt Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. Unten

 

 

 

 

Exkursion zu den Brutvögeln des Gebietes

 

Von Mitte März bis Mitte Mai kehren nach und nach die typischen Brutvögel aus ihrem Winterquartier in die Niederung zurück. Auf den Feuchtwiesen sind es auffällige Wiesenvögel, wie Uferschnepfe und Großer Brachvogel, im Erlenbruch der Pirol, im Röhricht des Sees unterschiedlichste Rohrsänger und die Rohrweihe. Auf der Wasserfläche des Sees prägen Haubentaucher und Entenarten das Bild. Auf Exkursionen durch die Feuchtwiesen und entlang des Sees stellen wir Ihnen die verschiedenen Vogelarten vor.

 

Exkursion oder Radtour

Buchung: April bis Juni

Dauer: ca. 2 1/2 Std.

Beitrag: 5,00 € pro Person

Treffpunkt Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten

 

 

 

Exkursion zu den Rastvögeln des Gebietes

 

Vom Herbst bis zum Frühjahr steht die Niederung im Zeichen der Rastvögel. Tausende Wasservögel halten sich am See und auf den umliegenden Feuchtwiesen auf. Am See sind es vor allem verschiedene Entenarten, im Grünland dagegen nordische Gänse. Letztere ziehen in der Abenddämmerung in Scharen zum Dümmer, um dort zu nächtigen. Im Februar/März ist Zugzeit, große Vogelschwärme z.B. aus mehreren Tausend Kiebitzen rasten im Gebiet. Im März und April machen auf überschwemmten Wiesen unterschiedlichste Enten- und Watvogelarten Rast. Auf Exkursionen führen wir Sie an die Stellen, an denen Sie die rastenden Vögel erleben können. Machen Sie sich mit Spektiv und Fernglas mit den Arten der Niederung vertraut.

 

Wanderung oder Radtour

Buchung: November bis April

Dauer: ca. 2 1/2 Std.

Beitrag: 5,00 € pro Person

Treffpunkt Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten

 

 

 

Radtour zu den Fischadlern

 

Seit 10 Jahren brütet der Fischadler wieder in der Dümmerniederung. Zur Brut nutzt er Nisthilfen, die speziell für ihn angebracht wurden. Die Brut- und Aufzuchtszeit erstreckt sich von April bis August. Mitte Juli werden die Jungvögel flügge. Auf einer Radtour führen wir Sie zu den Horsten und bringen Ihnen die Adler mit Hilfe von Spektiven ganz nah.

 

Radtour  

Buchung: Juni bis Mitte Juli

Dauer: ca. 3 Std.

Beitrag: 6,00 € pro Person

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten

 

 

 

 

Mädesüß und Klappertopf

- Botanische Exkursion

 

Im Frühjahr sind die Blütenpflanzen der Feuchtwiesen ein echter Hingucker: nach und nach färben sie die Wiesen bunt. Saftig gelb blühen die Sumpfdotterblumen, zart rosa das Wiesenschaumkraut, kräftig pink die Kuckuckslichtnelke. Im Frühsommer folgen die Pflanzen der feuchten Hochstaudenflur. An Gräben und Gewässern trifft man auf blühende Säume aus Mädesüß, Blutweiderich und Sumpfziest, die zahlreiche Schmetterlinge anziehen. Die typischen Gräser der Niederung, Seggen und Binsen, faszinieren durch ihre Anpassung an ihren nassen Lebensraum. Auf einer Exkursion stellen wir Ihnen die typischen Pflanzen der Niederung vor, ihre Verbreitungsmechanismen und die Hintergründe zu ihrer Namensgebung.

 

Exkursion oder Radtour

Buchung: April bis August

Dauer: ca. 2 1/2 Std.

Beitrag: 5,00 € pro Person

Treffpunkt Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten

 

 

Alge & Wasserfloh - Bootsrundfahrt

 

Die Wasserqualität des Dümmers ist seit Jahrzehnten durch hohe Nährstoffeinträge aus dem Umland stark beeinträchtigt. Das wirkt sich auf das ökologische System des Flachsees und d.h. das Zusammenspiel der Organismen in der Nahrungskette aus. Mikroskopisch kleines Plankton im Wasserkörper spielt eine wesentliche Rolle. Anhand seiner Zusammensetzung lässt sich der aktuelle Zustand des Sees ablesen. Auf einer Bootsfahrt wird das Plankton im Dümmer vorgestellt und das Zusammenwirken von Nährstoffen und weiteren Faktoren erläutert. Es werden Wasserproben genommen und Messwerte ermittelt, um die aktuelle Situation zu verdeutlichen. Geplante Sanierungsmaßnahmen werden vorgestellt.

 

Bootstour

Buchung: April bis Oktober

Dauer: ca. 1 Std.

Beitrag: 6,00 € für Erwachsene, 4,50 € für Kinder (inkl. Bootsfahrt)

Treffpunkt je nachdem:

Anleger in Dümmerlohausen, in Lembruch, in Hüde

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten    

 

 

 

Amphibienexkursion: Laubfrosch & Co

 

Nicht nur Vögel leben in der Dümmerniederung. Auf überschwemmten Flächen, in den ausgedehnten Grabenstrukturen und den zahlreichen Kleingewässern kommen auch verschiedene Amphibienarten vor. Eine prominente Art ist der für die Niederung typische Moorfrosch, der sich zur Balzzeit blau färbt. In den Randbereichen siedelt der seltene Laubfrosch. Seine "rep-rep"-Rufe sind kilometerweit zu hören. Auf einer Exkursionen in der Abenddämmerung werden ja nach Jahreszeit verschiedene Amphibienarten des Gebietes vorgestellt.

 

Exkursion

Buchung: März/Aril, Mai/Juni

Dauer: ca. 2 1/2 Std.

Beitrag: 5,00 € pro Person

Treffpunkt Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. Unten

 

 

 

Fledermäuse

 

Die Dümmerniederung ist Lebensraum für zahlreiche Fledermäuse. Wegen ihrer nachtaktiven Lebensweise begegnet man ihnen jedoch nur selten. Auf einer Exkursion erfahren Sie welche Arten hier vorkommen und bekommen Informationen zur Lebensweise der Tiere. Bei Einbruch der Dämmerung werden die scheuen Fledermäuse mit Hilfe eines Fledermausdetektors aufgespürt und bei ihrer nächtlichen Jagd nach Insekten beobachtet. Bitte Taschenlampen mitbringen!.

 

Fledermausführung

Buchung: April bis September.

Dauer: ca. 1 1/2 Std.

Beitrag: 3,00 € pro Person

 

Veranstaltungsorte / Treffpunkte:

Dümmer Museum / Lembruch,

Olgahafen / Dümmer,

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. Unten

 

 

 

Naturerlebnisgarten an der Naturschutzstation

 

Der Naturerlebnisgarten an der Naturschutzstation Dümmer zeigt, wie natürlich ein Garten gestaltet werden kann. Unter anderem Steinbeete, Weidenspinne und Sumpfecke beherbergen heimische Blühpflanzen, die im Sommer mit ihrer Farbenpracht faszinieren. Ein entspannender Ort, der viel Inspiration für den eigenen Garten bietet. Auf einer Führung wird der Garten und die Idee dahinter vorgestellt.

 

Gartenführung

Buchung: Mai bis September

Dauer: ca. 1 1/2 Std.

Beitrag: 3,00 € pro Person

Treffpunkt  Naturschutzstation Dümmer

Anmerkungen zu Preis, Treffpunkt, Kontakt s. unten

 

 

Naturerlebnisgarten an der Naturschutzstation

 

Alle Beiträge gelten für Gruppen ab 20 Teilnehmern. Preise für Gruppen unter 20 Personen auf Anfrage.

Kinder bekommen 1 € Ermäßigung.

Die Veranstaltungsdauer kann auf Wunsch verändert werden.

 

 

Treffpunkte der Veranstaltungen

 

Treffpunkte am Dümmer

• Naturschutzstation Dümmer, Am Ochsenmoor 52, 49448 Hüde

• Dümmer Museum, Götkers Hof 1, 49459 Lembruch

• Hafenanlage "Am Turm mit der Uhr" in 49459 Lembruch,

Parkplatz Hotel Strandlust oder Tiemann's Hof

 

 

 

 

 

 

► Angebote

Veranstaltungskalender

► Naturerleben für

Erwachsene

► Naturerleben für Kinder

► Naturgarten erleben

► Laubfrosch erleben

Naturschutzring

Dümmer e.V.

ÜBER UNS
20 JAHRE NATURSCHUTZ

AUFGABEN

TÄTIGKEITSGEBIET

VERÖFFENTLICHUNGEN

SPENDEN

PRAKTIKUM / FÖJ

PROJEKTE

ARTENSCHUTZ

MAßNAHMEN

WEIßSTORCH

FISCHADLER

LAUBFROSCH

FORSCHUNG

ANGEBOTE
VERANSTALTUNGEN

NATURELEBEN FÜR
KINDER

NATURERLEBEN FÜR ERWACHSENE

NATURGARTEN

 

INFOS
INFOMATERIAL ARTENINFOS
 

PRESSE

IMPRESSUM

 

KONTAKT
Naturschutzring Dümmer e.V.

Am Ochsenmoor 52

49448 Hüde

naturschutzring.duemmer@t-online.de

www.naturschutzring-duemmer.de

IBAN: DE19 2658 0070 0831 4500 00

BIC: DRESDEFF265