Artenschutz - Biotopschutz - Naturschutz

 

 

Artenschutzprojekte des Naturschutzring Dümmer e.V.  1993-2016

 

Seit über 20 Jahren engagiert sich der Naturschutzring Dümmer e.V. im Artenschutz. Der Verein initiiert und betreut bis heute zahlreiche Projekte zum Schutz und zur Förderung von Tier- und Pflanzenarten ehrenamtlich, die Maßnahmenumsetzung wird von verschiedenen Stiftungen, wie der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, der Heinz-Sielmann-Stiftung, der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz oder auch Privatpersonen gefördert.

 

Die Projekte umfassen die Förderung von Arten über das Anbieten von Niststätten, über das Gestalten von Lebensräumen, durch die Vernetzung von Lebensräumen und durch Beratung von Behörden und Privatpersonen.  

 

Um Entwicklungen zu erkennen, ist die Erfassung von Beständen eine Voraussetzung für die Durchführung von Maßnahmen. Hier ist der Verein besonders aktiv bei der Erfassung von Brut- und Rastvögeln, von Amphibien, Wirbellosen und Pflanzen.

 

Naturschutzmaßnahmen - Übersicht

 

 

Artenschutzprojekte des Naturschutzring Dümmer e.V. 2010 - 2016 im Rahmen der Strategie zur Erhaltung der Biologischen Vielfalt im Auftrag des Landes Niedersachsen.

Seit 2010 führt der Naturschutzring Dümmer e.V. im Auftrag des Landes Niedersachsen und in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und der Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer e.V. (NUVD) landesweit bedeutsame Artenschutzprojekte durch, die einen Baustein darstellen in der "Strategie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt in Niedersachsen". Die Umsetzung der Strategie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt geht zurück auf das Übereinkommen über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity - CBD), das bei der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro 1992 getroffen wurde (nähere Informationen beim Bundesministerium für Umwelt - BMU).   

 

Durch die Strategie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt des Landes Niedersachsen konnten viele Projekte, die zuvor rein ehrenamtlich durchgeführt worden waren, in größerem Umfang gefördert und umgesetzt werden.   

Von 2010 bis 2016 wurden vom Naturschutzring Dümmer e.V. über 30 Artenschutzprojekte initiiert und durchgeführt, die sich meist über mehrere Jahre erstreckten und die zum Inhalt hatten, Arten gezielt durch Verbesserungen ihres Lebensraums in ihrem Bestand zu stützen und zu fördern. Vier Projekte zielten darauf ab Arten, die dem Gebiet in den letzten vier Jahrzehnten verloren gegangen sind, d.h. ausgestorben sind, wieder heimisch zu machen. Die Umsetzung der Projekte wurde durch die finanzielle Förderung des Landes Niedersachsen ermöglicht.    

 

 Artenschutzprojekte im Auftrag des Landes Niedersachsen 2010-2016

 

► Projekte

► Artenschutzprojekte

► Naturschutzmaßnahmen

► Projekt Fischadler

► Projekt Weißstorch

► Projekt Laubfrosch

► DBU-Projekt

"Naturschutzring Dümmer e.V.

- 20 Jahre aktiv für die Natur"

Die Vereinsbroschüre zum 20-jährigen Bestehen

PDF zum Blättern (Vollbildmodus)

 

Naturschutzring

Dümmer e.V.

ÜBER UNS
20 JAHRE NATURSCHUTZ

AUFGABEN

TÄTIGKEITSGEBIET

VERÖFFENTLICHUNGEN

SPENDEN

PRAKTIKUM / FÖJ

PROJEKTE

ARTENSCHUTZ

MAßNAHMEN

WEIßSTORCH

FISCHADLER

LAUBFROSCH

FORSCHUNG

ANGEBOTE
VERANSTALTUNGEN

NATURELEBEN FÜR
KINDER

NATURERLEBEN FÜR ERWACHSENE

NATURGARTEN

 

INFOS
INFOMATERIAL ARTENINFOS
 

PRESSE

IMPRESSUM

 

KONTAKT
Naturschutzring Dümmer e.V.

Am Ochsenmoor 52

49448 Hüde

naturschutzring.duemmer@t-online.de

www.naturschutzring-duemmer.de

IIBAN: DE19 2658 0070 0831 4500 00

BIC: DRESDEFF265