Vogelfuehrer_Duemmer_Gesamt.pdf

Vögel beobachten im Naturpark Dümmer - komplette Broschüre ►PDF

Vogelfuehrer_Duemmer_Uebersichtskarte.pdf

Übersichtskarte zu den Routen ►PDF

Zeichenerklärung für die einzelnen Routen

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_1.pdf

Route 1 ►PDF

Die Südbucht und das Ochsenmoor

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_2.pdf
Vogelfuehrer_Duemmer_Route_3.pdf

Route 3 ►PDF

Durch das Ochsenmoor zum See

 

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_4.pdf

Route 4 ►PDF

Von Hüde zur Hohen Sieben

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_6.pdf

Route 6 ►PDF

Die Nordbucht und das Osterfeiner Moor

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_7.pdf

Route 7 ►PDF

Der Dobben und die Westseite

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_8.pdf

Route 8 ►PDF

Kraniche im Rehdener Geestmoor

Vogelfuehrer_Duemmer_Route_5.pdf

Route 5 ►PDF

Entlang der Ostseite des Sees

Beobachtungshinweise  

 

n der Dümmerniederung ist der Rhythmus der Natur besonders stark ausgeprägt. Je nach Jahreszeit zeigen sich die Landschaft und ihre Bewohner immer wieder von einer anderen Seite. In Frühjahr und Sommer halten sich vor allem Brutvögel im Dümmergebiet auf und machen durch ihre Gesänge oder ihre typische Balz auf sich aufmerksam. Ab dem Spätsommer setzt die Zugzeit ein. Vögel, die in ihre Überwinterungsgebiete ziehen, rasten dann im Dümmergebiet, z.T. bleiben sie sogar den Winter über, um dann von hier aus im Frühjahr wieder in ihre Brutgebiete zurückzukehren. Nur wenn eine geschlossene, dicke Schneedecke über der Landschaft liegt, wird es still am Dümmer. Der Deich, der sich um den See zieht, und die zahlreichen, öffentlich zugänglichen Wege eröffnen besonders gute Beobachtungsbedingungen. Von mehreren Aussichtstürmen im Gebiet kann die Landschaft der Dümmerniederung immer wieder aus einer anderen Perspektive erlebt werden. Möchte man die verschiedenen Arten kennen lernen, die das Gebiet zur Rast oder zur Brut nutzen, ist eine optische Ausrüstung, wie Fernglas und, noch besser, ein Spektiv, unentbehrlich. Fernglas und Spektiv sowie ein Bestimmungsbuch sollten bei einer Erkundung des Gebietes nicht fehlen.

Vogelfuehrer_Duemmer_Artenliste.pdf

Die Vögel des Dümmergebietes

- Eine Artenliste

►PDF

Ruhezonen   

 

Bestimmte Bereiche der Schutzgebiete am Dümmer sind nicht für Besucher zugänglich. Vor allem die rastenden Vögel sollen dort einen möglichst ungestörten Ruheraum vorfinden. Im Winter kommt es bei verschiedensten Rastvögeln bei strengem Frost und auch Schneelagen zu Extremsituationen: Wenig Nahrung steht einem durch tiefe Temperaturen erhöhten Energiebedarf entgegen. Jede Störung, die die Vögel veranlasst aufzufliegen, verbraucht wertvolle Energie. Deshalb möchten wir Sie an dieser Stelle bitten, besondere Rücksicht auf große Vogelschwärme, insbesondere von Gänsen zu nehmen. Wenn alle Gänse einer Gruppe mit langen Hälsen aufsehen, sind sie kurz davor aufzufliegen. Sie fühlen sich bedroht, da ihr Sicherheitsabstand unterschritten wurde.

Vogelfuehrer_Duemmer_Naturpark_Info.pdf

Ein Naturpark stellt sich vor ►PDF

Vogelfuehrer_Duemmer_Lebensraeume.pdf

Die Lebensräume der Dümmerniederung

►PDF

Vogelfuehrer_Duemmer_typischen_Arten.pdf

Typische Arten auf einen Blick

►PDF

Vögel beobachten im Naturpark Dümmer

 

 

- DER VOGELFÜHRER -

 

 

Beliebtes Ausflugsziel: der Dümmer und seine Niederung

 

Der 16 km² große Dümmer, ein Flachsee, ist mit den ihn umgebenden Wiesen und Weiden nicht nur beliebtes Ausflugsziel für tausende von Besuchern, sondern auch einer der wichtigsten Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten in Niedersachsen. Hier finden sich Vogelarten, die andernorts schon lange verschwunden sind. Nicht umsonst trägt das Gebiet Prädikate wie EU-Vogelschutzgebiet und Ramsar-Gebiet und gehört zu den NATURA 2000-Gebieten, in denen die Natur besonders geschützt ist und die sich als Netzwerk über ganz Europa verteilen. Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine Reise zu den Vögeln der Dümmerniederung und zeigt Ihnen, wo und wann Sie den verschiedenen Arten begegnen können.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Erkunden des Gebietes!

Die Broschüre "Vögel beobachten im Naturpark Dümmer" nimmt Sie mit auf Exkursion durch das Dümmergebiet.

 

Sie finden darin Infos zum Gebiet, acht Routenvorschläge zum Erleben verschiedener Vogelarten, eine Artenliste und Infos zu Vogelarten..

 

Sie können herunterladen:

- den Vogelführer als PDF-Version  ►PDF

- Beobachtungsrouten.

- die Artenliste der Vögel des Dümmergebietes,

- die häufigen Arten, eine Bestimmungshilfe

- Infos zu den Lebensräumen in der Dümmerniederung .

 

Das 80seitige Buch im Kleinformat - passend für die Jackentasche - ist in der Ausstellungsdiele der Naturschutzstation Dümmer, Am Ochsenmoor 52, 49448 Hüde (Öffnungszeiten täglich von 10-18 Uhr), in allen Informationsstellen rund um den Dümmer oder beim Naturpark Dümmer e.V., Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz erhältlich.

 

 

Naturschutzring

Dümmer e.V.

ÜBER UNS
20 JAHRE NATURSCHUTZ

AUFGABEN

TÄTIGKEITSGEBIET

VERÖFFENTLICHUNGEN

SPENDEN

PRAKTIKUM / FÖJ

PROJEKTE

ARTENSCHUTZ

MAßNAHMEN

WEIßSTORCH

FISCHADLER

LAUBFROSCH

FORSCHUNG

ANGEBOTE
VERANSTALTUNGEN

NATURELEBEN FÜR
KINDER

NATURERLEBEN FÜR ERWACHSENE

NATURGARTEN

 

INFOS
INFOMATERIAL ARTENINFOS
 

PRESSE

IMPRESSUM

 

KONTAKT
Naturschutzring Dümmer e.V.

Am Ochsenmoor 52

49448 Hüde

naturschutzring.duemmer@t-online.de

www.naturschutzring-duemmer.de

IBAN: DE19 2658 0070 0831 4500 00

BIC: DRESDEFF265

Route 2 ►PDF

Durch das Ochsenmoor zum Polder